Calla palustris

Fotos Calla palustris - Wasser Calla palustris

kontinental : Man empfiehlt mit 1,2 Liter Wasser zu gießen, indem man die Erde leicht befeuchtet, die immer ziemlich trocken gehalten werden muss, alle 2-3 Wochen.

alpin : Gießen wir der Calla palustris zirka einmal pro Monat, oderauch weniger, nur wenn das Klima mild ist; wenn die Ttemperaturen niedrig sind, ist es besser, nicht zu wässern. Normalerweise gießt man mit 0,2 Liter Wasser alle 3-4 Wochen.

mediterran : Der Calla palustris hat nicht besonders viel Bedarf an Wasser, besonders in den Wintermonaten; je kälter das Klima ist, umso weniger braucht man gießen; normalerweise reichen 2,2 Liter Wasser alle 1-2 Wochen, aber nur bei mildem Klima; bei sehr steifen Temperaturen vermeiden wir die Wasserzufuhr.

Temperaturen Calla palustris

kontinental : Pflanze, welche direkte Sonneneinstrahlung braucht.
Der Calla palustris ist eine sehr rustikale Pflanze, die das ganze Jahr über im Garten gehalten werden kann.

alpin : Diese Pflanzen brauchen eine Standort mit direkter Sonneneinstrahlung.
Der Calla palustris wird im Garten gehalten, das ganze Jahr über, ohne an der Kälte zu leiden.

mediterran : Diese Pflanzen lieben sehr sonnige Standorte, mit Sonneneinstrahlung auch für viele Stunden täglich.
Der Calla palustris setzt man in die Erde im Garten, verträgt ohne weiteres Kälte.

Düngung Calla palustris : In den Wintermonaten ist es nicht nötig, die Wasserpflanzen zu düngen.

Missgeschick Calla palustris : Eine Behandlung mit Fungizid auf Schwefel- und Kupferbasis wird generell zu Winterende praktiziert, um den häufigsten Krankheiten vorzubeugen.

Calla palustris - Calla di paludeCalla palustris - Calla di palude


Verbundene Agrumente