Delosperma cooperi

Fotos Delosperma cooperi - Bewässerung Delosperma cooperi

kontinental : Gießen wir alle 2-3 Wochen, um die Erde immer ziemlich feucht zu halten. Bei sehr strengen Temperaturen im Winter ist es nicht nötig, zu gießen. Mit 1-2 Gläser Wasser wässern.

alpin : Man empfiehlt der Delosperma cooperi Regelmäßig, aber nicht zu oft mit 0-1 Gläser Wasser zu gießen; in dieser Jahreszeit kann alle 3-4 Wochen reichen.

mediterran : Der Delosperma cooperi braucht einen immer leicht feuchten Nährboden: gießen wir daher regelmäßig alle 1-2 Wochen, indem wir mit 2-3 Gläser Wasser die Erde gut befeuchten.

Licht Delosperma cooperi

kontinental : Der Delosperma cooperi verträgt einige Stunden direkte Sonneneinstrahlung, steht aber besser in Halbschatten.
Temperaturen unter 10-15 °C vermeiden; im Winter empfiehlt sich, diese Pflanzen in die Wohnung zu bringen.

alpin : Man empfiehlt einen halbschattigen Standort, wo der Delosperma cooperi nur für einige Stunden direkte Sonneneinstrahlung hat.
Man empfiehlt, der Delosperma cooperi in der Wohnung zu halten, weil diese Pflanzen keine Kälte vertragen, und Temperaturen über 15 °C brauchen.

mediterran : Diese Pflanze im Halbschatten positionieren, mit direkter Sonneneinstrahlung nur für einige Stunden täglich.
Der Delosperma cooperi veträgt keine Kälte, daher bringt man sie im Winter in die Wohnung, mit Temperaturen über 15 °C.

Befruchten Delosperma cooperi : Vermeiden wir, der Delosperma cooperi im Winter zu düngen, um die Entwicklung neuer Triebe zu vehindern, die sehr empfindlich auf Kälte und Fäulnis sind.

Plagen Delosperma cooperi : Die Sukkulenten werden häufig von der Schildlaus befallen; um den Angriff zu verhindern, behandeln wir mit einem ölhaltigen Schädlingsbekämpfungsmittel, gegen Winterende.


Verbundene Agrumente
Fotos Delosperma aberdeenense
Delosperma aberdeenense
Fotos Delosperma congestum
Delosperma congestum