Hakonechloa macra

Fotos Hakonechloa macra - Bewässerung Hakonechloa macra

kontinental : Gießen wir alle 10-11 Tage, um die Erde immer ziemlich feucht zu halten. Bei sehr strengen Temperaturen im Winter ist es nicht nötig, zu gießen. Mit 1-2 Gläser Wasser wässern.

alpin : Man empfiehlt der Hakonechloa macra Regelmäßig, aber nicht zu oft mit 0-1 Gläser Wasser zu gießen; in dieser Jahreszeit kann alle 10-11 Tage reichen.

mediterran : Der Hakonechloa macra braucht einen immer leicht feuchten Nährboden: gießen wir daher regelmäßig alle 10-11 Tage, indem wir mit 2-3 Gläser Wasser die Erde gut befeuchten.

Licht Hakonechloa macra

kontinental : Für einen ausgewogene Entwicklung nüssen diese Pflanzen an einem sonnigen Standort gehalten werden.
Diese Pflanzen findet zu allen Jahreszeiten im Garten Platz, weil sie Kälte und starken Frost vertragen.

alpin : Pflanze, die direkte Sonneneinstrahlung braucht.
Diese Pflanzen können ohne Probleme auch starken Frost aushalten, man hält sie im Garten auch in den Wintermonaten.

mediterran : Man empfiehlt, diese Pflanzen an einem Standort mit direkte Sonneneinstrahlung zu positionieren.
Diese Pflanzen vertragen die Kälte ohne Probleme, man kann sie daher in den Garten setzen.

Befruchten Hakonechloa macra : Es ist nicht nötig, mehrjährige Pflanze im Winter zu düngen.

Plagen Hakonechloa macra : Gegen Winterende ist es ratsam, mit einem Fungizid auf Schwefel- und Kupferbasis zu behandeln, um den häufigsten Pilzkrankheiten vorzubeugen.


Verbundene Agrumente