Pratia pendunculata

Fotos Pratia pendunculata - Wasser Pratia pendunculata

kontinental : Regelmäßig mit 1-2 Gläser Wasser gießen, nur bei sehr trockenen Klima , wenn die Erde sehr austrocknet. Im Mittel gießt man alle 1-2 Wochen.

alpin : Der Boden muss alle 2-3 Wochen gegossen werden, aber nur, wenn er gut trocken ist; bei sehr strengem Klima ist es besser, nicht zu gießen. Die empfohlene Dosis ist 0-1 Gläser Wasser.

mediterran : Die Pflanze alle 0-1 Wochen gießen, indem man wartet, bis die Erde vollständig trocken ist, normalerweise mit 2-3 Gläser Wasser.

Temperaturen Pratia pendunculata

kontinental : Pflanze, die schattige Standorte bevorzugt, direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
Der Pratia pendunculata hält einige Grade unter 0 °C aus; während der kältesten Monate im Jahr bringt man diese Pflanzen in das ungeheizte Gewächshaus, oder schützt sie mit Schutzflies.

alpin : Wählen wir für der Pratia pendunculata einen schattigen Standort, ohne direkter Sonneneinstrahlung.
Während der kalten Monate ist es angezeigt, diese Pflanzen vor zu starkem Frost zu schützen; bringen wir sie in das ungeheizte Glashaus oder schützen sie mit dem Schutzflies.

mediterran : Der Pratia pendunculata verträgt keine direkte Sonnenbestrahlung, es ist daher richtig, sie an einem schattigen Ort zu halten.
Diese Pflanzen werden das ganze Jahr über in der Erde gehalten; sie vertragen die Kälte ohne Probleme.

Düngung Pratia pendunculata : In den Wintermonaten sind viele mehrjährige Pflanzen in Ruhephase und brauchen keinen Dünger.

Missgeschick Pratia pendunculata : Eine Behandlung mit Fungizid auf Schwefel- und Kupferbasis wird generell zu Winterende praktiziert, um den häufigsten Krankheiten vorzubeugen.


Verbundene Agrumente